Bremen

Startschuss für Currywurst-Formel Scharfrichter

Mitte Juni ging in der Bremer Martinistraße die erste Scharfrichter-Lounge an den Start. Im Mittelpunkt des auf rasches Franchise-Wachstum ausgelegten Konzepts steht Currywurst in zeitgeistig gestyltem Ambiente, veredelt mit kreativen Saucen in 10 verschiedenen Schärfegraden und exotischen Varianten wie Killerbienen-Honigsenf oder Blattgold. Ob Six Feed Under, Die Hard oder Burning Baboon – Schärfedosis ganz nach Wunsch, Wording mit satt kalkuliertem Spaßfaktor. Die Kult-Kreationen tragen Namen wie Madame Pompös, Baron Samedi oder Kalaschnikow, zu dem der gleichnamige Wodka gereicht wird. Auch Rostbratwurst Thüringer Art, Krakauer und Biobratwurst stehen auf der Karte. Eine feine Auswahl an Weinen und Proseccos, über 30 der weltweit besten Wodkasorten sowie exotische Softdrinks runden das Programm ab. Die beiden Initiatoren, Ingo Koopmann und Thomas Tusk, planen schon in Kürze die Eröffnung weiterer Filialen mit Blickrichtung Hamburg und Sylt sowie den Aufbau eines Franchise-Netzes – vorgesehen sind auch Konzept-Varianten wie Scharfrichter Mobil oder ToGo. Beide sind erfahrene Personal-Coaches, Koopmann bringt zudem gastronomische Erfahrung mit: Der heute 43-Jährige gründete in den 90er Jahren einen Catering- und Veranstaltungsservice in Berlin. www.scharfrichter-lounge.de


stats