Europa-Park

Startschuss für neue Dinnershow

Heute hebt sich im Europa-Park Rust der rote Samtvorhang im barocken Teatro dell’Arte zur Premiere der Dinnershow ’One Night’. Unter diesem Titel entführt der ’Circe d’Europe’ mit einer artistisch-kulinarischen Darbietung die Besucher in eine Welt der Genüsse für alle Sinne, sprich: ein Spektakel aus erlesenen Gaumenfreuden, gepaart mit artistischen Höchstleistungen, Tanz, Magie, Live-Gesang und einer Prise Humor. Das neue Programm lädt in die Atmosphäre eines edlen Nachtclubs, in dem die musikalischen und tänzerischen Stilrichtungen von den 50er Jahren Hollywoods bis heute geboten werden. Internationale Künstler sorgen mit einem temporeichen Programm dafür, dass die Zuschauer nie wissen, was sie als nächstes erwartet. Für das leibliche Wohl sorgt das 4-Gänge.Menü, das auch in diesem Jahr wieder vom französischen Sternekoch Emile Jung kreiert wurde: Als Vorspeise werden Kompositionen von Lachs und Wasabi an rotem Mangold serviert, danach eine Rahmsuppe von gelbem Paprika mit Couscous-Roulade und Kaninchenfilet. Zum Hauptgang gibt es Gefüllte Wachtelpraline im Wirsingbett mit Shiitakepilzen, Kartoffelkuchen und Brombeer-Balsamico-Sauce und als Dessert ’Die Leidenschaft von Schokolade und Mango’. Die Show läuft bis zum 24. Januar, Eintrittskarten kosten 104 Euro (Sonntag bis Donnerstag), bzw. 114 Euro (Freitag, Samstag, vor Feiertagen) – Getränke exklusive. Der Europa-Park selbst macht gerade Herbstpause und öffnet am 29. November wieder zu seiner Wintersaison: Zwischen Lichterketten und geschmückten Weihnachtsbäumen können Gäste dann zahlreiche Winterattraktionen erleben. www.europapark.de Redaktion food-service Europa-Park, Dinnershow, One Night, Circe d’Europe, Emile Jung


stats