Westin in Paris

Starwood übernimmt ehemaliges InterContinental

Starwood Hotels & Resorts hat einen Managementvertrag für das frühere InterContinental Paris unterzeichnet. Das Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert und liegt im Herzen von Paris direkt neben den Gärten der Tuillerien und dem Place de la Concorde.

Starwood wird das Haus unter der Marke Westin führen.

Das Portfolio der Hotelgruppe erhöht sich mit dem neuen Haus auf fünf Hotels in der französischen Hauptstadt.



Das ehemalige Mönchskloster wurde erstmals 1878 als Hotel eröffnet.

Es verfügt über 438 Zimmer, davon 76 Suiten und wird elf Konferenzräume bieten.

Das Hotel wurde erst vor einigen Jahren für 46 Mio. Euro renoviert. Nun werden weitere zwölf Mio. Euro in das Haus investiert, um es den Standards der Marke Westin anzupassen.

Neben den gemütlichen „Heavenly Beds“, Betten mit besonders komfortablen Matratzen und kuscheligen Bettdecken, werden die Zimmer auch mit den „Heavenly Baths“ für den besonderen Duschgenuss ausgestattet.

Das Westin Paris wird außerdem das kürzlich in Europa eingeführte Westin-Workout-Programm, bei denen die Gäste mit Sportgeräten ausgestattete Zimmer buchen können, anbieten.
stats