Accor Dorint Smard

Steffen Weidemann geht

Steffen Weidemann, Ex-Dorint-Vorstand und seit 2003 Geschäftsführer von Accor Smard in Mönchengladbach, verlässt den französischen Hotelkonzern. Vom 1. Januar 2005 an übernimmt Rob Hornman als Geschäftsführer der Accor Dorint Smard (Sales Marketing Revenue Management Distribution) die Vermarktung und Distribution der mehr als 50.000 Hotelzimmer von Accor und Dorint. Die Gesellschaft wurde 2003 im Zuge der Beteiligung von Accor an Dorint gegründet, um die Vertriebs- und Marketing-Strukturen der beiden Hotelgruppen zusammenzuführen.



Hornman hat bereits seit Juli die Position des Senior Vice President für den Bereich Sales in Deutschland inne. Zuvor war er sieben Jahre lang für Vertrieb und Marketing der Accor Hotels in Asien verantwortlich. Im Bereich Vertrieb wird Rob Hornman von Joost Serrarens, Vice President Global Sales, und Toni Leiner, Vice President Regional Sales unterstützt.



Steffen Weidemann scheidet aus der Geschäftsführung der Accor Dorint Smard GmbH zum Ende des Jahres aus und wird Accor in den folgenden Monaten beratend zur Verfügung stehen. Er hat maßgeblich die neue gemeinsame Markenstrategie von Accor und Dorint im Vertrieb und im Marketing für die Accor und Dorint Häuser implementiert. Die Abteilungen Marketing und Vertrieb für die Marken Dorint Sofitel, Dorint Novotel, Novotel, Dorint Resorts & Spa, Mercure, Suiteho-tel, Ibis, Etap und Formule 1 sind nun zusammengeführt. "Steffen Weidemann hat eine exzellente Arbeit geleistet, um die gemeinsame Distribution und die Vermarktung des breiten Porfolios von Accor und Dorint, das Ein- bis -Fünf-Sterne Häuser umfasst, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten im Markt optimal zu positionieren", erläutert Witschi. Sein Engagement habe das Fundament für die Zusammenführung der Accor und Dorint Marken geschaffen.

stats