Auszeichnung

Stephanie Breidbach erhält Senatspreis der Hochschule Niederrhein

Die Hochschule Niederrhein zeichnete Anfang Januar in Mönchengladbach besonders innovative Diplomarbeiten mit dem Senatspreis der Hochschule aus. Unter anderem ging die Würdigung an Diplom-Oecotrophologin Stephanie Breidbach, hier mit Oliver Kohl, Leiter Produktmanagement der Schubert Unternehmensgruppe, Düsseldorf, die ein Getränkekonzept für Senioreneinrichtungen entwickelt hat. Breidbach erarbeitete ihr Konzept, das auch in der gv-praxis (April 2002) vorgestellt wurde, in enger Zusammenarbeit mit der Schubert Unternehmensgruppe und dem Rind´schen Bürgerstift, Bad Homburg. Das Getränkekonzept ist unter dem Namen ‘Schubert balance liqua‘ bereits erfolgreich im Markt etabliert und mit dem Gütesiegel der DGE ausgezeichnet. Das Modell sorgt dafür, das Bewohner von Alten- und Pflegeheimen ihren Getränkekonsum selbstständig regulieren können und somit mehr trinken. Neben Stephanie Breidbach erhielten neun weitere Diplomanten die Auszeichnung.

stats