Compass

Sternekoch Frank Oehler tourt durch Betriebsrestaurants

Für ihn ist es der erste Einsatz im GV-Trikot: Seit letzter Woche schwingt TV- und Sternekoch Frank Oehler in vier ausgewählten Eurest-Betriebsrestaurants den Kochlöffel. Nach München und Stuttgart machte er gestern Station in Frankfurt am Main und bot den Gästen gemeinsam mit Christian Steuber, Leiter Menu-Management der Compass Group,  eine exquisite Kochshow mit EM-Spezialitäten – Autogramme inklusive.
 
Unter dem Motto „Titelverdächtig genießen – Die EM-Spezialitäten der Meisterköche“ stehen noch bis Donnerstag in den Restaurants von Eurest, Food affairs und Medirest attraktive Menüs der EM-Gewinner und Gastgeberländer der letzten Jahrzehnte auf der Speisenkarte. Die Compass Group hat sich mit Frank Oehler einen hochdekorierten Sternekoch für die Aktion mit ins Boot geholt, um gemeinsam mit ihm ein typisches ukrainisches Gericht zu kreieren: Pochierter Kabeljau mit Paprikakraut und Pelmenis, gefüllten Teigtaschen. Unterstützung erhielt der TV-Liebling von Compass Kulinarik-Experte Steuber, der mit Oehler gemeinsam bei den Kochshows auftritt. 
 
Bei den Gästen kommt die Sterneshow zur Fußball-Europameisterschaft an. Das Feedback auf die Aktion sei bislang sehr gut, resümiert Compass-Marketing-Leiter Michael Müller. Im Schnitt greifen – so die erste Auswertung – rund 30 Prozent der Besucher zum Sternemenü mit Kabeljau von Frank Oehler. Der Preis für das Gericht variiert je nach Betrieb und Vertragsart und beginnt bei 3,60 Euro. Insgesamt stehen während des Aktionszeitraums vom 12. bis 21. Juni acht verschiedene EM-Spezialitäten auf der Speisenkarte. 
 
Zum Finale der Aktion kochen Frank Oehler und Christian Steuber im Betriebsrestaurant des Hightech-Unternehmens Globalfoundries in Dresden. Apropos: Frank Oehlers Tipp für das Spiel der Deutschen am Freitag gegen Griechenland lautet 3:1 für Deutschland.
 
www.compass-group.de


stats