Hamburg

Stockheim becatert 63. Eisbeinessen

Am 4. November fand im Congress Center Hamburg (CCH) erneut das weltgrößte, traditionelle Eisbeinessen der Vereinigung Hamburger Schiffsmakler und Schiffsagenten e.V. (VHSS) statt – gleichzeitig Europas größte Tagesveranstaltung mit 5.200 Gästen. Das populärste Treffen der Schifffahrtbranche jährte sich damit zum mittlerweile 63. Mal. Stockheim Catering Hamburg zeichnete erneut für die gesamte Gastronomie und den reibungslosen logistischen Ablauf des Eisbeinessens verantwortlich.

Alexander Walter, Geschäftsführer von Stockheim Catering Hamburg, zieht positive Bilanz: „ Als Caterer betreuen wir diesen einmaligen Event seit 2006. Aufgrund der langjährigen Erfahrung ist unser Team – sei es in der Küche oder im Service – hervorragend auf eine Veranstaltung auch dieser Größenordnung eingespielt. Dennoch bleibt das Eisbeinessen logistisch, personell und zeitlich eine ganz besondere Herausforderung – bei der wir unsere gesamte Professionalität unter Beweis stellen können und müssen.“
Insgesamt wurden 3,8 t Eisbein, 800 kg Sauerkraut, je rund 700 kg Kartoffeln und Erbsenpüree sowie 500 kg Kassler zubereitet. Als Alternative zum Eisbein gab es Putenpiccata und eine vegetarische Speisenkomponente – die allerdings nur von 242 bzw. 135 Gästen gewählt wurde.

Allein mit dem Eindecken der 439 Gäste- und 160 Beistelltische für die insgesamt 5.200 Gäste aus über 50 Ländern waren im Vorfeld 22 Mitarbeiter mehrere Stunden beschäftigt. Sie platzierten rund 14.000 Besteckteile und 5.300 handgefaltete Servietten und stellten 10.400 Gläser sowie 14.000 Teller auf ihren Platz. Während des Events dann waren 190 Servicekräfte im Einsatz.

www.stockheim-catering.de



stats