McDonald’s USA

Store Crew bald im Designer-Outfit

Auf hippe Klamotten können sich die Crew-Mitarbeiter der US-Stores von McDonald’s freuen – made by Hilfiger oder HipHop Star P. Diddy: Zumindest sind die beiden Mode- bzw. Musikgrößen neben anderen im Gespräch, um die Servicekräfte des Fast-Food-Riesen demnächst Designer-mäßig einzukleiden. Noch mehr Lifestyle-Appeal für die Marke, so die Absicht – im besten Fall, hofft das Management, werden die Working-Outfits von den Crew-Members dann auch privat getragen.



Mit Mode für Kinder ist McDonald’s schon länger unterwegs: Das Label McKids, bereits vor 18 Jahren erstmals gelauncht und von 1997 bis 2003 exklusiv bei Wal-Mart vertrieben, ist seit zwei Jahren bei Sears, bei TOYS"R"US und Amazon.com zu finden. Neben Mode umfasst das umfangreiche Lizenzangebot auch Spielzeug, Bücher und Tonträger. Seit Frühjahr 2004 wird McKids international ausgerollt; unter anderem in Japan, China und Australien. Neu hinzukommen sollen noch in diesem Jahr bzw. im Lauf des nächsten Jahres Produkte wie Fahrräder und Skateboards: ganz im Sinne der Marketing-Botschaft des ‚Balanced Active Lifestyle’ macht sich die Marke, von allerhand Ernährungswächtern bekanntlich gerne für die Fettleibigkeit amerikanischer Kinder mit verantwortlich gemacht, damit stark für mehr sportliche Betätigung der jungen Zielgruppe.



www.mcdonalds.com

stats