Contract Catering

Street Food-Aktion im Juni

Ob Asia-Imbiss, Doener Grill oder Focacceria - internationales Street Food steht in der Publikumsgunst ganz weit oben. Diesem Trend tragen die rund 500 Aramark-Betriebsrestaurants vom 8. bis zum 19. Juni Rechnung: Mit kulinarischen Schätzen aus aller Welt lassen sie ihre Gäste in Ferienstimmung schwelgen und stimmen sie auf den bevorstehenden Urlaub ein. Der "Snack to go" ist nicht wie oft vermutet "Ausdruck eines modernen Lebensstils". Bereits Goethe berichtet in seiner "Italienischen Reise" von Neapels Straßenköchen, die in heißem Öl Zucchiniblüten und kleine Fische zubereiteten. Beschränkte sich früher das "Straßenessen" auf die Region, so sind heute viele lokale Spezialitäten wie Pizza, Bagels oder Tacos weltweit beliebt. Abwechslungsreich und frisch zubereitet bietet die "Street-Küche" unter anderem kulinarische Highlights an wie den "Surf and Turf Burger" (Rindfleischburger mit Garnelen), Focaccia mit Frühlingszwiebeln und Pancetta oder "Nua pri thai nahm Jim" (Rindfleischspieße mit grüner Chilisauce und Curryreis). Aber auch typisches Street Food aus Deutschland wie der "Frankenburger" (Nürnberger Würstchen und Sauerkraut im Laugenzopf) stehen im Juni auf dem Menüplan. www.aramark.de Redaktion gv-praxis Aramark, Aktion, Street Food


stats