Studentenwerk Siegen

Studis kochen für Studis

Eine neue Perspektive ihrer Mensa konnten Studenten der Uni Siegen bei der Aktion „Studis kochen für Studis" erhalten. Unter der Regie von Küchenleiter Jörg Imhof bereiteten zwölf Nachwuchsakademiker das Essen für ihre Kommilitonen zu und verteilten es anschließend an der Ausgabetheke.
 
Mit der Aktion sollten sich Studierende einmal selbst ein Bild davon machen, wie vielseitig, aufwendig und anstrengend die Arbeit der Köchinnen und Köche eines Großverpflegers ist. Vor der zweitägigen Kochaktion erfuhren die studentischen Köche während eines Vorbereitungstags alles über Hygienevorschriften und wurden mit extra für die Aktion hergestellten T-Shirts, Vorschützen und einem „Schiffchen" als Kopfbedeckung ausgerüstet. An den beiden folgenden Tagen war Dienstantritt um 7 Uhr angesagt. Eingeteilt in vier Gruppen kümmerten sie sich um Fleischzubereitung, Kalte Küche, Vegetarische Menüs und Desserts. Für den ersten Aktionstag mussten 2.400 Essensportionen zubereitet werden. Jeder Gruppe standen zwei Köche und Kochhilfen zur Seite.
Die Teilnehmer der Kochaktion erhielten zum Abschluss als kleine Anerkennung ein Studentenwerks-Mensa-Kochbuch, eine Teilnahmebescheinigung sowie Essensmarken für zwei Wochen Gratis-Mensa-Essen. Küchenchef Imhof  ist voll des Lobes für die „Super-Truppe" und schließt eine Wiederholung nicht aus: „Ich werde es mit meinem Team besprechen".
 
www.studentenwerk-siegen.de


stats