food-service Ausgabe 10/2009

Subway-Special, Flagship Stores und Anuga-Ausblick

Die Oktoberausgabe von food-service ist unterwegs zu ihren Lesern. Highlights in diesem Heft: 10 Seiten zum Zehnjährigen Subway-Jubiläum, Bomben-Erfolg für Berliner Hooters und süße Startups. Hier eine Vorschau auf die aktuelle Ausgabe.
Zehn Jahre nach dem Markteintritt in Deutschland blickt die Sandwich-Kette auf eine beeindruckende Expansionsbilanz zurück. Wir sprachen mit Deutschland-Chef Michael Pokorski über Chancen und Herausforderungen für die Marke hierzulande und beleuchten das ganz spezielle Vertriebssystem in einem Grundsatzbeitrag, Außerdem: Porträts erfolgreicher Subway Partner - Franchisenehmer, DAs und Lieferanten.

  • Sensationeller Start für das vierte deutsche Hooters-Outlet in Berlin. 256 hl Bierabsatz im ersten Monat! Die Hauptstädter fliegen neben den sexy Kellnerinnen auch auf Burger und Wings in sportlich-kommunikativer Atmosphäre. Als Partner ist Hans-Peter Wodarz mit im Boot. 

  • Noch mal Berlin - oppositionäres Konzept mit ähnlich starker Anziehungskraft, allerdings spielt der Grill Royal seit fast drei Jahren erfolgreich in der Luxusliga. Das eigenwillige Konzept setzt auf Steak, Kunst und Kuschelfaktor für maximal 200 Gäste gleichzeitig. 

  • Flagship-Stores sind Schaufenster für die Marke und werden deshalb besonders gehätschelt. Anhand von neun Beispielen von Block House bis Vapiano zeigen wir, wie strategisch positionierte Erlebniswelten die Markenidentität ganz unterschiedlicher Konzepte interpretieren und erfahrbar machen.

  • Die Enchilada-Familie hat Zuwachs bekommen: dean&david nennt sich die frische Fast-Casual-Formel, die bereits in vier Citys ernährungsbewusste Städter mit Salaten, Suppen und Currys satt macht. Unter anderem in Karlsruhe - der mit fünf Outlets unangefochtenen Hauptstadt der diversen Enchilada-Konzeptlinien. 

  • In Zeiten, da viele auf die Linie achten, wird der Genuss süßer Sünden zu einem ganz besonderen Ereignis. Dementsprechend finden immer mehr Konzepte, die sich auf Cupcakes & Co. spezialisieren, ihren Weg in den Markt. Ein Streifzug durch Sweet-only-Paradiese in Köln, Hamburg, Frankfurt und Berlin.

  • In der Serie Dialoge diesmal: Ardi Goldman, Immobilienentwickler aus Frankfurt am Main. Außerdem: die Top 50 Gastronomiebetriebe Frankreichs, Da Giovanni in Zürich, die junge Smart-Food-Formel Swiss Break und ein Vorbericht zur anuga in Köln.

Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden. fs10_inhalt-2.pdf
Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für diese Ausgabe von food-service interessiert, kann bei Klaus Gast unter Fon: 069/7595-1972, E-Mail: klaus.gast@dfv.de ein Einzelexemplar bestellen - kostenlos.

stats