Langnese

Swirls Shops expandieren als Happiness Station

Mit Fokus auf die Langnese-Markenwelt plant Unilever verstärkt seines neuen Eiskrem-Shops ’Happiness Station’. Das Konzept soll durch Franchising an ausgewählten Hochfrequenz-Standorten weiter multipliziert werden. Die Idee existiert bereits seit 2003, seither wurden sieben Shops unter dem Label der Softeismarke Swirls in Hamburg, der Rhein-Ruhr-Region und Berlin installiert.

Unter dem neuen Namen ’Happiness Station’ verknüpfen die Shops – zehn weitere sollen in diesem Jahr ans Netz gehen – die Langnese Eismarken Swirl, Cremissimo, Solero, Cornetto und Magnum mit dem Trend zu Frische und dem zunehmend gefragten ’Create your own’-Ansatz. Vor den Augen der Kunden werden Softeis, Kugeleis, Smoothies und Magnum-’Rohlinge’ mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Toppings und Saucen gemixt. Der Kunde hat die ’Qual der Wahl’, selbst zu entscheiden, welches Eis er mit welcher Kombination aus Nüssen, Früchten, Schokolade und/oder weiteren Zutaten in seinem Eisbecher haben möchte. Ca. 15.000 verschiedene Varianten sind möglich.

Neben der Softeismarke Swirl, die mit frischen Früchten und Toppings kombiniert wird, stehen Smoothies aus einem selbstgewählten Früchtemix und Mango-Sorbet zur Wahl. Eine weitere Besonderheit sind die vor kurzem eingeführten Magnum-Rohlinge – Vanilleeiskrem am Stiel ohne Schokoladenüberzug -, die ebenfalls ganz nach Kundenwunsch vor den Augen der Eisliebhaber mit Schokolade, Nüssen oder Mandeln überzogen werden. In Deutschland noch sehr neu ist das Konzept des so genannten ’Cold Stones’: Auf einer gekühlten Marmorplatte werden zwei verschiedene Kugeleissorten und vier Toppings miteinander gemixt und anschließend als Kugel serviert.

Die bislang sieben Shops, unter anderem in den Einkaufszentren Limbecker Platz (Essen), Ring-Center (Berlin) und Elbe-Einkaufszentrum (Hamburg) verzeichnen nach Angaben von Unilever seit Jahren kontinuierliches Umsatzwachstum. Ab dem 28. April können sich auch die Eisliebhaber in der Hamburger Meile an der Happiness Station ihre persönlichen Eiskreationen zubereiten lassen.

Für die Expansion stehen drei unterschiedliche Module zur Auswahl: Express (6 qm), Island (8-12 qm) und Shop (20-30 qm). Für die nächsten Jahre ist eine massive Expansion per Franchising geplant, zunächst in den drei bisher erschlossenen Regionen. „Wir suchen vorrangig Hochfrequenzlagen in Shoppincentern, an Flughäfen oder Bahnhöfen“, so Verkaufsdirektor Franchising Olaf Lange.

http://www.langnese.de

stats