15. Gourmet Festival

Sylt wird wieder zum kulinarischen Mekka

Während des Sylter Gourmet Festivals, das ab 2014 Jever Gourmet Festival heißt, hat die Nordseeinsel kulinarisch Interessierten besonders viel zu bieten: Renommierte Gastköche aus Deutschland und Kalifornien präsentieren sich ebenso wie hervorragende Winzer und Champagnerhäuser, und spezielle Veranstaltungen wie die Gourmet Safari machen Sylt für vier Tage zum kulinarischen Mekka Deutschlands.

Vier Gastgeber, vier Tage und rund ein Dutzend individuelle Veranstaltungen – die Organisatoren des Gourmet Festivals bleiben ihrem Erfolgskonzept auch im 15. Jahr treu. Immer neu sind die Gastköche, die in den Restaurants der jeweiligen Gastgeber am Herd stehen.

Vom 15. bis 18. Januar treffen sich die beiden Relais & Châteaux Grand Chefs Holger Bodendorf vom Landhaus Stricker und Justin Cogley vom Restaurant Aubergine aus Kalifornien. Franz Ganser begrüßt Sternekoch Holger Berens im Kleinen Restaurant. Der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Regensburger Anton Schmaus kocht bei Pius Regli im Manne Pahl, und Detlef Tappe empfängt die beiden Kopenhagener Spitzenköche Kristian Arpe-Møller und Rune Amgild Jochumsen im Walter’s Hof.

Wer alle Restaurants und Gastköche erleben möchte, bucht eine der beiden Gourmet-Safaris am 17. oder 18. Januar: Vom komfortablen Audi Shuttleservice chauffiert, machen die Gäste in jedem der vier Restaurants halt, um zwei Gänge zu sich zu nehmen.

Weitere Veranstaltungen sind eine Teatime im Keitumer Teekontor, 'Hot & Cold – nordische Küche und Weine aus biblischer Umgebung' sowie die Küchenparty am Samstagabend im Landhaus Stricker.

Tickets kosten zwischen 78 und 295 Euro pro Person und beinhalten neben den Menüs die Weinbegleitung, Wasser und Kaffee.

www.gourmet-festival-sylt.de


stats