Brandenburg

Tag der Schulverpflegung mit vielen Aktionen

Am 23. Oktober veranstaltet die Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Brandenburg den Tag der Schulverpflegung. Caterer, Kommunen und Schulen aber auch Schüler und Eltern sollen gleichermaßen motiviert werden, gemeinsam Initiative für eine bessere Schülerversorgung zu ergreifen.
 
Mit eigens für diesen Tag entwickelten Rezepten (Brandenburger Schulmenü) wird schmackhaftes Schulessen mit Regionalbezug beispielhaft umgesetzt. In Unterrichtsprojekten und an außerschulischen Lernorten erfahren Schüler viel Wissenswertes über Herkunft und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln. Ernährungskompetenzen sollen damit erweitert und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils positiv beeinflusst werden.
 
Der Aktionstag reiht sich ein in die bundesweite Kampagne „Tage der Schulverpflegung“. Initiiert vom Bundesernährungsministerium sollen Schulen mithilfe der Aktionstage auf dem Weg zu einer optimalen Verpflegung unterstützt werden.
 
Im Land Brandenburg beteiligen sich über 30 Schulen sowie über 20 Essensanbieter an dem Aktionstag und machen sich mit einer Vielzahl von Aktivitäten vor Ort für ein gesundes und schmackhaftes Schulessen stark. Unterstützung in punkto Ernährungsbildung erhalten die Schulen durch eine Reihe von Netzwerkpartnern der Vernetzungsstelle Brandenburg. Dazu zählen die Verbraucherzentrale Brandenburg, die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau, die IKK Brandenburg und Berlin, das Brandenburgisches Ernährungsnetzwerk, die Brandenburgische Krebsgesellschaft sowie die Barmer-GEK und der Verband der Köche Deutschlands.
 
Darüber hinaus stellt die Gesundheitskasse AOK-Nordost für die besten Dokumentationen des Aktionstages zehn Medienpakete mit Unterrichtsmaterialien (Ernährungs- u. Verbraucherbildung) im Wert von je 100 Euro für die beteiligten Schulen bereit.
 
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/6063.html
http://www.schulverpflegung-brandenburg.de/

 

stats