In Form

Tage der Schulverpflegung in Bremen

Auch in Bremens Schulen steht die Woche vom 23. – 27. September ganz im Zeichen der Schulverpflegung. Als Teil der bundesweiten Initiative IN FORM des Bundesernährungsministeriums nutzen viele Bremer Schulen die Gelegenheit, einen Einblick in ihre Mensa zu gewähren, um mit vollwertigen und leckeren Gerichten zu überzeugen.

IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Vernetzungsstellen Schulverpflegung der Bundesländer zum dritten Mal die Tage der Schulverpflegung. In Bremen steht dabei die Aktion „Offene Schulmensa“ im Mittelpunkt. Hierbei öffnen die Mensen an einem Tag ihre Türen für Schülerinnen und Schüler, Eltern und das Lehrpersonal.

„Ziel ist es,“ so Denise Klußmann, Fachreferentin der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bremen, „die Besucherinnen und Besucher mit der Schulverpflegung vertraut zu machen. Wir wollen ihnen die Möglichkeit geben, die eigene Mensa kennenzulernen und gemeinsam ein leckeres Essen zu probieren“. Eigens dafür hat die Vernetzungsstelle ein herbstliches Aktionsmenü entwickelt und den Schulen zukommen lassen.

Eine weitere Veranstaltung der Vernetzungsstelle ist der Workshop „Bio kann jeder“, der am 26. September in der Grundschule Parsevalstraße in Bremen in Kooperation mit dem Umweltzentrum Hannover stattfindet. Klußmann betont, dass viele Schulen den Wunsch haben, möglichst nachhaltige, regionale und saisonale Speisen anzubieten. Der Workshop diene dem Erfahrungsaustausch und zeige erfolgreiche Strategien zur Verwendung von biologischen Lebensmitteln in der Schulküche auf.

Mehr Informationen zu den Tagen der Schulverpflegung unter: www.in-form.de/tage-der-schulverpflegung und www.vernetzungsstelle-bremen.de




stats