Shuyao

Teekonzept aus Düsseldorf jetzt auch mit Shop-in-Shop-Lösungen

Mit der shuyao teelounge in der Düsseldorfer Kö-Galerie startete Gründerin Nicola Baumgartner vor fünf Jahren in das Abenteuer, fernöstliche Teekultur für gesundheits- und wellnessorientierte, lifestyle-bewusste hiesige Verbraucher attraktiv zu machen. Inzwischen gibt es shuyao neben dem Flagship-Store an der Kö auch an diversen Verkaufsstellen in ganz Deutschland – darunter Buchhandlungen, Modeboutiquen, Supermärkte, aber auch Reformhäuser.

Die shuyao teelounge offeriert hochwertige lose Tees (schwarz, grün, weiß, pu-erh, kräuter, oolong) in großer Sortenauswahl sowohl zum Mitnehmen für Zuhause als auch zum Vor-Ort-Genuss, dazu gibt es ausgewählte kleine Speisen. Ein speziell entwickelter Aufgussbecher – der Teamaker – mit integriertem Teesieb, das die Teeblätter frei schwimmen lässt und einen mehrmaligen Aufguss erlaubt, ermöglicht zudem das Teetrinken unterwegs. Laut Baumgartner kam der Teamaker auch über den shuyao-Onlineshop bestens an. Die Website von shuyao zeigt neuerdings deutschlandweit so genannte Refill-Stationen an, wo shuyao-Kunden kostenlose Refills mit heißem Wasser für ihren Teamaker erhalten.
Mittlerweile steht ein speziell für Einzelhandel und Dienstleister entwickeltes, flexibles Shop-in-Shop-Konzept für unterschiedlich große Flächen zur Verfügung: vom Starterset mit Aufstelldisplay über die mobile Teebar für den Ausschank bis zum kompletten Regalsystem.

www.shuyao.de


stats