Airport Berlin

Terminal-Mieter verärgert über Verschiebung

Der Eröffnungstermin des Hauptstadtflughafens BER am 3. Juni ist geplatzt. Als Begründung nannte die Betreibergesellschaft Probleme beim Brandschutz. Fluggesellschaften und Mieter im Terminal stehen vor logistischen Herausforderungen und hohen Folgekosten. Der Betriebsstart ist nun frühestens für August anvisiert.

Die Reaktionen auf die während einer eilig einberufenen Pressekonferenz verkündete Botschaft von der erneuten Verzögerung am Flughafen Berlin Brandenburg fielen deutlich aus. Neben den Airlines zählen auch die Mieter des Terminals zu den Leidtragenden des verschobenen Eröffnungstermins. Von den insgesamt 150 Verkaufseinheiten am neuen Airport sind 39 gastronomisch besetzt, darunter zahlreiche Neulinge in der Flughafengastronomie.

Einer der größten Mieter ist das Frankfurter Unternehmen Casualfood mit 5 festen und 16 mobilen Einheiten (Mayer’s, Hermann’s, Natural etc.). Klare Worte fand Geschäftsführer Stefan Weber: „Für uns ist die Verschiebung alles andere als positiv. Wir haben natürlich mit allen Ressourcen auf den 3. Juni hingearbeitet und unter anderem bereits 120 Mitarbeiter eingestellt.“ Welcher Schaden Casualfood dadurch entstehe, müsse jetzt zunächst erfasst werden. Anschließend würden Lösungen mit dem BER erarbeitet. 

Offiziell werden ausschließlich Mängel beim Brandschutz als Grund für die Verzögerung genannt. Doch laut Informationen von Insidern lief es am neuen Hauptstadtflughafen zuletzt auch an anderen Stellen nicht rund. Der Einzug sei chaotisch verlaufen, berichteten Mieter schon vor der offiziellen Pressekonferenz am gestrigen Dienstag. Über die erneute Verschiebung wurde bereits an verschiedenen Stellen gemunkelt. 

Das Projekt Hauptstadtflughafen macht nicht zum ersten Mal Negativschlagzeilen. Von Beginn an lief es holprig: Nach jahrelangem Standortstreit einigten sich Berlin und nach langem Zögern auch Brandenburg auf Schönefeld. Diese Entscheidung stand wegen der zahlreichen Anwohner von Anfang an stark in der Kritik. Die Planungs- und Bauarbeiten ziehen sich über mittlerweile 16 Jahre hin. Der Betriebsstart des BER war ursprünglich bereits für November 2011 geplant. Dieser Termin platzte wegen des Einbaus zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen.

www.berlin-airport.de

stats