Buchtipp

The Design HotelsTM Book Edition 2010

Das Werk gewährt Einblicke in ganz außergewöhnliche Häuser mit speziellem Flair, Service und Gastronomie: The Design HotelsTM Book Edition 2010 ist erschienen. Neben wunderschönen Fotostrecken und Reportagen über die 170 Mitgliedshotels liegt ein Schwerpunkt der diesjährigen Ausgabe auf ausgewählten Eigentümern und Designern, den sogenannten Originals. In umfassenden Porträts erzählen sie ihre ganz persönliche Geschichte und gewähren einen Blick hinter die Kulissen ihrer außergewöhnlichen Häuser.

Aus München kommen zwei Originals, die das gastronomische Bild der Stadt entscheidend mitgeprägt haben: Rudi Kull und Albert Weinzierl. Inspiriert von zahlreichen Reisen haben sie das Louis Hotel geschaffen, dem eine harmonische Verbindung des Münchner Charme mit dem Flair der großen weiten Welt gelingt. Seine Besucher erwartet die gelungene Liaison eines japanischen Restaurants sowie Gästezimmern mit Kacheln aus der Pariser Metro, Schränken, die an Reisekoffer der zwanziger Jahre erinnern, und handgeknüpften Perserteppichen.

Ebenfalls im Buch aufgeführt ist der unkonventionelle Hotelier Daniele Kihlgren mit seinen beiden neuen italienischen Häusern. Ihm gelingt eine Neudefinition des Begriffs Luxus durch Werte wie Zeit, Ruhe und Abgeschiedenheit. Dazu restaurierte er das mittelalterliche Bergdorf Santo Stefano di Sessanio vollständig und baute Teile davon zu einem Hotel um. Spektakulär ist auch sein Projekt Sextantio Le Grotte della Civita, das sich in den legendären Höhlen von Matera befindet, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Die 2.500 Jahre alten Räume wurden zu Gästezimmern umgebaut, deren Einrichtung auf das Wesentliche konzentriert ist. Mit antiken Möbeln, Original-Bettbezügen und Gerichten mit regionalen Zutaten steht auch hier Authentizität an erster Stelle.

Ein anderer kreativer Kopf ist Designlegende Sir Terence Conran, dessen Boundary in London die unverwechselbare Handschrift seines Besitzers trägt. Jedes der 17 Zimmer ist von einem anderen Modernisten inspiriert, von Eileen Gray bis hin zu Le Corbusier.
Ein weiterer Schwerpunkt des Buches liegt auf den Mitgliedshotels. Sie sind in die Kategorien Signature, Rare und Offbeat unterteilt. Somit erkennt der Leser sofort, welche Besonderheiten ihn in den jeweiligen Hotels erwarten.

Design HotelsTM, Berlin, wurde 1993 von Claus Sendlinger, CEO, mit zehn Mitgliedshotels gegründet. Heute repräsentiert und vermarktet das Unternehmen mehr als 180 privat geführte Hotels in über 40 Ländern. Die Philosophie von Design HotelsTM beruht auf einem ganzheitlichen Ansatz: Architektur, Design, Service und Gastronomie müssen sich wie Puzzleteile zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenfügen.

The Design HotelsTM Book Edition 2010, ISBN 978-3-89955-283-6, gebundene Ausgabe, 424 Seiten, 32 x 23 cm 44,00 EUR

www.designhotels.com/shop


stats