Frankfurt

Thomas Haus übernimmt Goldman Restaurant


Das Frankfurter Goldman Restaurant bekommt im Spätsommer einen neuen Eigentümer: Thomas Haus, Mann der ersten Stunde und seit dreieinhalb Jahren Küchenchef, übernimmt das 2006 von Ardi Goldman und Nikolaos Gatzias eröffnete Restaurant zum 1. September. Natürlich steht der für seine Küche mehrfach ausgezeichnete Haus auch weiterhin am Herd und kocht für seine Gäste kompromisslos einfache, innovative Kreationen.

Das Design-Restaurant Goldman zählt zu den besten Restaurant-Adressen Frankfurts, und das liegt ganz maßgeblich am 38-jährigen Küchenchef. Thomas Haus, der sein Handwerk nach der Kochausbildung auf verschiedenen Stationen unter anderem in Hamburg, Frankfurt und auf den Weltmeeren verfeinerte, bietet seinen Gästen frische, unprätentiöse Küche auf hohem Niveau.

Getreu dem Motto ’Vom Einfachsten das Beste’ arbeitet Haus ausschließlich mit hochwertigen regionalen Produkten und kreativen Ideen, die immer überzeugen. Der zweifache Vater erfüllt sich mit der Übernahme des Restaurants einen lang gehegten Wunsch: „Ein eigenes Restaurant zu besitzen, ist wohl für jeden Küchenchef ein wunderschöner Traum“, so Haus.

Das Konzept des Goldman hat sich in den vergangenen drei Jahren bewährt – deshalb setzt Thomas Haus weiterhin auf eine Mischung aus Exklusivität und Wohnzimmer-Atmosphäre. Mit dem direkt neben dem Szenerestaurant liegenden Hotel Goldman 25hours wird Thomas Haus Hand in Hand gehen und den Besitzer Ardi Goldman auch in Zukunft als Ideengeber, Mentor und Freund betrachten.

www.restaurant-goldman.de

stats