Frankfurt/M.

Thomas Klüber erhält Zuschlag für Osthafen-Projekt

Jetzt ist es amtlich, das Gremium aus Vertretern der beteiligten Fachämter der Stadt Frankfurt am Main, der Europäischen Zentralbank und des Ortsbeirats IV hat sich entschieden: Der erfahrene Frankfurter Gastronom Thomas Klüber wird Investor und Betreiber des neuen Gastro-Projekts an der Ruhrorter Werft. Klüber konnte in der bundesweiten Ausschreibung zehn Mitbewerber hinter sich lassen und überzeugte mit einem schlüssigen Indoor- und Outdoor-Konzept, das sich in die historische Hafensituation einfügt. ’Ehrlich, transparent und bezahlbar’ soll es die verschiedensten Zielgruppen ansprechen. „Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Eine tolle Herausforderung, die mein Team und mich anspornt. Wir werden uns bemühen, diesem für die Stadtentwicklung und das Leben am Fluss wichtigen Projekt gerecht zu werden“, so Thomas Klüber. Die künftige Gästestruktur: Spaziergänger, Sportler, Flaneure, Familien mit Kindern, aber auch Szenegänger. Sie sollen mit sommerlichen Outdoor-BBQs, Frühstücksbuffet, Sonntags-Brunch und Kuchen vom Blech genauso verwöhnt werden wie mit Gerichten mit Lokalkolorit. Mehr Wohlfühloptionen werden ein Kinderspielplatz, Fahrradabstellplätze, barrierefreie Zugänge und sogar eine Dog Station bieten. „Alt und Jung, Jeans und Nadelstreifen – in dem neuen Hafenlokal sollen sich alle Gäste wohlfühlen“, wünscht sich Klüber. Außerdem ist eine große Aussichtsplattform angedacht, die einen grandiosen Blick auf den Main und die Frankfurter Skyline ermöglicht. Eröffnungstermin der neuen Location: „Wenn alles rund läuft Ende 2010 bzw. Anfang 2011“. Thomas Klüber ist seit 1990 in Frankfurt aktiv. Sein gastronomisches Spektrum reicht von Wirtshaus bis Kaffeebar (z.B. Tagtraum, Paulaner, Realkantine, Lounge Restaurant, Studio Bar, SEB Kaffeebar). Das jüngste Projekt, sein tag- und nachtaktives Walden, ist inspiriert vom gleichnamigen Roman des amerikanischen Philosophen und Literaten Henry David Thoreau. www.walden-frankfurt.de Redaktion food-service Thomas Klüber, Ruhrorter Werft, Osthafen, Europäische Zentralbank, Walden

stats