DaimlerChrysler

Thüringer Woche in 10 Betriebsrestaurants

Vom 26.11. bis 30.11.2001 findet in zehn Betriebsrestaurants von DaimlerChrysler eine Thüringer Woche statt. Organisiert wird die Aktion durch das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt und durch die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft. Neben den angebotenen Standardgerichten wird es eine Thüringer Speisekarte mit einem täglich wechselnden Gericht geben. Von täglich 15.000 Essen sollen. 20 bis 30 Prozent auf die Thüringer Aktionsgerichte entfallen. Für die Zubereitung der Gerichte hat es DaimlerChrysler gestattet, dass neben dem Systemlieferanten REWE Großverbraucher-Service, auch zwei Thüringer Lieferanten ihre Produkte liefern dürfen. Bei Thüringern handelt es sich um die ABLIG Absatz- und Liefergesellschaft mbH Heichelheim mit Thüringer Minireibis, Thüringer Sonntagsklößen, Thüringer Meerrettichklößen und die Firma Handschuhmacher Feinkost GmbH aus Möhra/Wartburgkreis mit Rotkrautwickeln sowie Thüringer Rostbratwurst. Zusätzlich werden im Betriebsrestaurant des Werkes Untertürkheim und im Betriebsrestaurant des Werkes Mettingen jeweils drei Aktionsstände aufgebaut, an denen ein ausgewähltes Sortiment an Thüringer Produkten (Lebensmittel und Weihnachtsschmuck) zum Verkauf angeboten und Informationshefte über Thüringen ausgelegt werden. Der Verkauf wird durch ein Team des Unternehmens Naturfleisch GmbH "Rennsteig" Oberweißbach und einem Team der Agentur Vick unter Einbeziehung von Landfrauen realisiert. Die zu verkaufende Ware wird durch die Naturfleisch GmbH bereitgestellt und transportiert.



stats