Berlin

Tim Raue eröffnet zweites Restaurant

Am Freitag stellt der Berliner Sternekoch Tim Raue sein zweites Restaurant der Öffentlichkeit vor. Untergebracht ist es im Hotel Adlon, Kempinski-Gruppe, am Brandenburger Tor und trägt den Namen Sra Bua (Lotusteich). Raue will sich auf thailändische und japanische Küche konzentrieren.
 
Es soll hier lässiger und preislich günstiger zugehen als in seinem Stammrestaurant Tim Raue in Berlin-Kreuzberg. In den vergangenen zwei Jahren erkochte er sich hier zwei Michelin-Sterne und 19 Gault&Millau-Punkte mit der Interpretation chinesischer Aromen.
 
Die Asia-Konzeptküche Sra Bua wurde bisher nur in Kempinski-Hotels in Bangkok, Kitzbühel und Sankt Moritz umgesetzt.
 
Die Eröffnung im Adlon stellt für Raue auch eine Rückkehr in seine alte Wirkungsstätte dar. Von 2008 bis 2010 war er kulinarischer Direktor des chinesisch inspirierten Restaurants Ma und des japanisch geprägten Uma im Sternehotel.
 
www.kempinski.com
www.tim-raue.com
 
stats