Heilbronn

Todi’s – schwäbische Klassiker nach Fast Casual-Art


Am Heilbronner Kiliansplatz mitten in der City ab Ende August am Start: Todi’s. Die Formel offeriert vorwiegend schwäbische Klassiker – der Anspruch von Gründer Tobias Meyer lautet, die Schnelligkeit eines Imbiss mit dem Service eines Restaurants zu kombinieren.

Auf der Speisekarte: Maultaschen in diversen Sorten mit Fleisch oder vegetarisch, Allgäuer Käsespätzle, Linsen mit Spätzle, Zwiebelrostbraten und paniertes Schnitzel. Currywurst und Pommes sind bei Todi’s ebenfalls im Angebot, für den süßen Hunger gibt es Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott, zum Frühstück Hefezopf.

Drinnen finden an großen Esstischen und langen Holzbänken aus massiver Eiche 80 Gäste Platz, weitere insgesamt 110 Sitzplätze stehen in zwei Außenbereichen zur Verfügung. Dazu: Stehplätze an großen Eichenholzquadern. Der Heilbronner Betrieb (Investition laut Meyer: rd. 400.000 EUR) ist bereits das dritte Todi’s: 2006 eröffnete der heute 37-jährige Unternehmer den Erstling in Stuttgart, in Ludwigsburg (WilhelmGalerie) steht ein Todi’s ‚To go’.

www.todis.de

stats