Gebäudemanagement

Top 25 mit 10,9 % Umsatzplus

Der konjunkturelle Aufschwung macht sich auch im Dienstleistungssektor Gebäudemanagement vollends bemerkbar. Das zeigt das aktuelle Ranking der führenden Facility-Management-Unternehmen für infrastrukturelles und technisches Gebäudemanagement in Deutschland des Marktforschungsunternehmens Lünendonk, Kaufbeuren. So hat im abgelaufenen Geschäftsjahr das organische Wachstum im Vergleich zu den Vorjahren stark zugenommen. Die 25 führenden Facility-Management-Unternehmen (FM) sind in 2007 durchschnittlich um 10,9 Prozent gewachsen. Dabei haben sie einen Gesamtumsatz von 9,5 Mrd. € erzielt. Das von Lünendonk für diesen Dienstleistungssektor berechnete Marktvolumen beträgt 52 Mrd. € (+5,2 %); hiervon entfallen 18,3 Prozent auf die 25 führenden FM-Unternehmen respektive 12,3 Prozent auf die Top 10 (6,4 Mrd. Euro). Darüber hinaus etabliert sich der FM-Markt zunehmend als Jobmotor. „Trotz der guten Konjunktur setzt sich die Marktkonsolidierung ungebremst fort“, sagt der Geschäftsführer der Lünendonk GmbH, Jörg Hossenfelder. „Dussmann hält in diesem Jahr noch Position eins. Bilfinger Berger Facility Services könnte jedoch in 2009 durch den kürzlich bekannt gegebenen Kauf der M+W Zander D.I.B. Facility Management das Berliner FM-Unternehmen überholen." www.luenendonk.de


stats