Pizza Hut Frankfurt

Top-Start am neuen Standort

Eher still und fast schon heimlich, d.h. ohne die große Werbetrommel zu rühren, hat Pizza Hut seine neue Location im Basement der Frankfurter Zeilgalerie bezogen. Während am 3. Oktober Türen & Schalter des ehemaligen Flaggschiffs des ‘American Way of Pizza‘ in der Fressgass‘ geschlossen wurden, lief rund 500 m weiter der Umbau des Ex-Marché-Mövenpick-Domizils auf Hochtouren. Offizieller Start des Casual Dining-Restaurants mit Expressschalter zur Zeil: 14. Oktober 2003.


Damit ging der 18. Betrieb Munirul Islams, dem größten Franchisenehmer der Kette deutschlandweit, ans Netz. Mehr noch: Mit 1.100 qm ist der neue Pizza Hut Store der größte der Republik und gleichzeitig deutsches Jubiläumsoutlet (20 Jahre Pizza Hut in Deutschland!) des US-Systems. Außergewöhnlich ist nur nicht seine Größe, sondern vor allem sein Design. Statt der Hausfarben gelb und rot dominieren aubergine und warme Erdtöne den 300 Plätze-Betrieb; dunkles Holz und Leder verleihen dem raffiniert aufgeteilten Raum ein stilvolles Ambiente. Erstes Resümee nach zwei Wochen im Konsumtempel an Frankfurts Einkaufsmeile Nr. 1: super Frequenz dank neuem Look und mehr Zielgruppen-Nähe (14-39-Jährige). Und damit auch ein deutlich höherer Durchschnittsbon als am ehemaligen Fressgass‘-Standort, der 19 Jahre lang Umsatz-Maßstäbe setzte. Der angepeilte Jahresumsatz von 2,7 Mio. EUR erscheint damit absolut realistisch.

www.pizzahut.de

stats