Deli Fresh Lunch

Top Testergebnisse von CMA und Aramark

Es geht um New Age-Sandwiches und Premium-Salate in einem ganzheitlichen Konzept als Frische-Duo vermarktet (CMA-Initiative mit Fokus auf deutschem Käse). Erste Testergebnisse in einem Betriebsrestaurant mit täglich 1.000 Tischgästen (FEP Deutsche Bank AG, Frankfurt-Sossenheim) überaus positiv. Monat Juni mit 12 Lunch-Duos. Was verkauft, sind Geschmack und farbenfrohe Optik. Tischgäste aller Altersgruppen, vor allem jüngere, sprachen auf die Deli Fresh Lunch-Menüs der Preisgrößenordnung von 4 Euro an. Erkenntnisse: verbraucherseits - kreativer Doppelpack wird an Salat-Optik & Dressing sowie Geschmack vom Brotbelag festgemacht. Beim Preis möglichst eine 3 vorne. Betreiberseits: Gelingsicherheit durch Frisch-Convenience-Baukasten. Chance und Challenge der Zulieferindustrie. (Testpartner: Meylip, Klemme, Vita, Herta, Salomon - Bauscher & Cambro). Die Aktion war eigenständig positioniert (Logo, POS-Material, auffälliges Food-Merchandising). Zum System-Aufbau der trendigen Mittagessen-Alternative gehören: rundes Tablett, Tablett-Einlegepapier, nierenförmiger Salatteller, Salat-/Gemüsemischung mit Käse plus Dressing, Sandwichbrot plus Aufstrich plus Käse & Co.-Belag/Füllung.
Große Zufriedenheit bei Ralph Lutz, Referatsleiter Milch CMA (Bonn) und Fridolin Feldmeier, Betriebsleiter Aramark: "Gerade in wirtschaftlich harten Zeiten sind neue Impulse durch attraktive Konzepte wichtig. Trendige, außergewöhnliche Alltagsangebote verkaufen auch jetzt außergewöhnlich gut, will heißen, der kleine Alltagsevent!" Erkenntnis am Rande: Das Deli Fresh Lunch-Konzept der CMA (created by Resas) hilft der Gemeinschaftsverpflegung, eine überholte Subventionseinstufung hinter sich zu lassen und mehr und mehr mit den Marktmechanismen der öffentlichen Gastronomie zu operieren. Das Tüpfelchen auf dem i: erweiterter Test mit zusätzlich zeitgeistigen Molke-Mix-Getränken. Mittelfristiges Ziel ist eine groß angelegte Kampagne im Gesamtmarkt der Mittagsverpfleger Deutschlands. Mehr dazu: antje.preussker@cma.de www.aramark.de



stats