Pret A Diner

Tree House geht in die Verlängerung

Das ’Tree House’ Projekt der Pret A Diner Serie von Kofler & Kompanie bleibt noch bis 22. Oktober geöffnet, bevor es nach München weiter zieht. Eine Woche länger als geplant gastiert das Pop-up-Restaurant im 24. und 25. Stock des Frankfurter Nextower. In den letzten sieben Tagen präsentiert das Tree House ein Best-Of-Menü der Sterneköche Juan Amador, Matthias Schmidt und Nuno Mendes.
Das Dinner beginnt jeweils um 19 Uhr und es können auch Tische über die Online-Plattform für das zweite Seating ab 21 Uhr reserviert werden. Neben der begrenzten Anzahl an Dinner-Seats können die Gäste ab 18 Uhr Bar-Food, Sushi und Drinks in der Pret A Diner Roomers Bar genießen.

Weitere Pop-up-Projekte werden folgen. Ab 10. Oktober startet das Team in einem stillgelegten U-Bahn-Schacht in London unter dem Namen ’The Minotaur’. Gemeinsam mit Galerist Steve Lazarides wird Pret A Diner ’The Old Vic Tunnels’ in einen kulturellen Ort verwandeln. Kunstwerke und Filme treffen auf ein Weltklasse-Restaurant plus Lounge-Bar. Als Köche wieder dabei: Nuno Mendes (Viajante, London), Matthias Schmidt (Villa Merton, Frankfurt) und Juan Amador (Amador, Mannheim). Reservierungen der Gäste werden erneut ausschließlich über eine Onlineplattform angenommen. Der Preis für ein Menü beträgt 75 ₤ – inklusive Eintritt für die Ausstellung. Zwei Seatings pro Abend werden bis 25. Oktober durchgeführt. Zeitgleich zum Pop-up-Projekt findet in London das Restaurant Festival statt und die Frieze Art Fair.

Anfang November ist für München ein Pop-up-Restaurant geplant.

www.pretadiner.com
http://theminotaur.co.uk

stats