Europa

Trendbarometer polarisiert

Gastro-/Hotel-Optimismus in Deutschland und Italien, deutlich weniger Zuversicht in Spanien, Großbritannien und Frankreich. So das Ergebnis beim aktuellen American Express Trendbarometer 2008. Hier wurden zum 3. Mal 300 Restaurant- und Hotelmanager in fünf Ländern befragt. Und zwar danach, wie es mit ihrer Stimmung für die nächsten zwölf Monate aussieht. Insgesamt hat sich diese im Zuge der wirtschaftlichen Eintrübung leicht verschlechtert. Die Euphorie des vergangenen Aufschwungjahres ist verflogen. Hier die Details: Im Länderdurchschnitt sind 68 % der europäischen Restaurant- und Hotelmanager für die kommenden zwölf Monate guter Dinge. 2007 waren es noch gut drei Viertel. Die Befragten teilen sich in zwei Lager auf: Den optimistisch gestimmten Deutschen (72 %, 2007: 73 %) und Italienern (73 %, 2007: 70 %) stehen die weniger zuversichtlichen Spanier (62 %, 2007: 73 %), Briten (67 %, 2007: 80 %) und Franzosen (68 %, 2007: 78 %) gegenüber. Zu diesem Stimmungsabschwung haben die Finanzmarktkrise und ihre ökonomischen Folgen beigetragen. So sehen rund drei von zehn Gastronomen und Hoteliers die wirtschaftliche Gesamtsituation als große Herausforderung. Ein Jahr zuvor vertraten nur 8 % diese Auffassung. Für 31 % der Restaurantmanager und 39 % der Hotelmanager stellt der hohe Wettbewerbsdruck die größte Herausforderung dar. Die Energiekosten bewertet hingegen lediglich 1 % als signifikante Belastung für das eigene Geschäft. Carola Paschola, Vice President American Express: "Bemerkenswert ist die Energie, mit der sich die Branche gegen einen möglichen Abschwung stemmt. Die Anbieter suchen jetzt besonders intensiv nach Möglichkeiten, mit erstklassigem Service und einem guten Preis-/Leistungsverhältnis am Markt zu bestehen. Viele Unternehmen bzw. Manager sehen davon ab, die steigenden Kosten für Lebensmittel und Energie an ihre Kunden/Gäste weiterzugeben. Mehr als 60 % der Branchenvertreter haben die Preise im vergangenen Jahr nicht oder nur geringfügig um 1 bis 5 % erhöht. Erfolgsrezepte gegen den Abschwung: Preisnachlässe und Mehrarbeit. Die wichtigsten Ziele für das kommende Jahr sind, so das Untersuchungsergebnis, die Vergrößerung des Kundenstamms sowie Kosteneinsparungen. www.americanexpress.com


stats