Domino-World

Trinkmanagement für Senioren

Das Pflegeunternehmen Domino-World will mit einem ausgefeilten Trinkmanagement in ihren zwölf Einrichtungen in Berlin und Umgebung sicherstellen, dass die betreuten Senioren vor allem an heißen Sommertagen ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Es ist Teil des Pflegekonzepts Domino-Coaching, zu dem auch ein spezielles Ernährungsprogramm gehört. „Die meisten Senioren trinken zu wenig, denn das Durstempfinden lässt im Alter nach“, sagt Nicole Wehner, Oecotrophologin bei Domino World. In der Folge zählt die Dehydratation (Austrocknungszustand) zu den zehn häufigsten Diagnosen bei akut ins Krankenhaus aufgenommenen alten Patienten. Bei Domino-World begegnet man dieser Gefahr mit Trinkplänen, mit denen das Pflegepersonal täglich Protokoll über die Trinkmengen jedes Bewohners führt. Überall im Umfeld der Bewohner werden unterschiedliche Getränke bereit gestellt. Im Sommer werden zusätzlich Kaltschalen und Eistee angeboten und individuelle Vorlieben berücksichtigt. Als Erfolgskontrolle der durchgeführten Maßnahmen dient die Bioelektrische Impedenzanalayse (BIA), ein wissenschaftlich anerkanntes Messverfahren, mit dem der Wasseranteil im Körper gemessen wird. www.Domino-world.de Redaktion gv-praxis Domino-World, Altenpflege


stats