Klüh

Trotz Krise leichtes Umsatzplus

Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds konnte Klüh Service Management im letzten Jahr den Umsatz erneut steigern – von 616,85 Mio. € auf 620,45 Mio. € (+0,6 %). Nach neun Jahren in Folge mit jeweils zweistelligem Umsatzzuwachs beurteilt die Geschäftsführung die Entwicklung dennoch positiv – sowohl im Abgleich zu Wettbewerbern als auch unter Würdigung der Rahmenbedingungen.

Die Zahl der Mitarbeiter ist im letzten Jahr auf 40.791 angestiegen. Die Umsätze im deutschen Markt zeigten sich im letzten Jahr mit rund 431 Mio. € leicht rückläufig (-2,2 %), während die Klüh-Gruppe im Ausland ein Umsatzplus von 7,6 % verbuchte und mit rund 190 Mio. € den höchsten Auslandsumsatz in der Unternehmensgeschichte erzielte (+ 7,6 %).
Der Bereich Klüh Catering musste dagegen ein Umsatzminus von 14,3 % hinnehmen. Der Umsatz fiel von 106,8 Mio. € auf 91,6 Mio. €. Ein Hauptgrund dafür war eine Umsatzverlagerung in steuerlich günstige Organschaften mit Kliniken. Der Klüh Clinic Service konnte im letzten Jahr jedoch trotz der ganz besonders angespannten Situation im Gesundheitswesen ein bemerkenswertes Plus von 6,4 % verzeichnen, der Umsatz stieg von 103,4 Mio. € auf 110,0 Mio. €.

www.klueh.de

stats