Nikko Düsseldorf

Turbulentes Jahr 2004 mit Happy End

Das Vier-Sterne-Hotel Nikko Düsseldorf zieht Bilanz für das vergangene Jahr. Sascha Konter blickt mit Zufriedenheit auf sein erstes Jahr als General Manager im Hotel Nikko Düsseldorf zurück: „Wir durchlebten aufgrund des Managementwechsels, des Umbaus und der Veränderung der Innenstruktur des Hauses ein sehr turbulentes, letztlich aber auch ein erfolgreiches Jahr.“ Das rund zehn Mio. Euro teure Renovierungsprogramm im Hotel Nikko war im April 2004 abgeschlossen. Der Umsatz konnte um drei Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr 2003 gesteigert werden und die Zimmerbelegung ist für die Manager nach einem Jahr Umbau zufriedenstellend. Das Ergebnis sei unter anderem auf das lebendige Messegeschäft im vergangenen Jahr und die neue Verkaufsstrategie unter Leitung von Roland Nielsson und seinem Team zurückzuführen. Die positiven Zahlen der Bilanz stammen ebenfalls aus dem Bereich Individualtourismus, aus Marketing-Aktionen wie die Zusammenarbeit mit dem Musical Cats sowie aus der Neugestaltung der Internetseite des Hotels.



Ein bewährtes Verkaufstool auf der Website des Nikko Düsseldorf ist die „Best Rate Guarantee“: Das Hotel gewährleistet dem Kunden über die Internetbuchung den günstigsten Preis. Zusätzlich gibt das Hotel seinen Gästen einen 10-prozentigen Preisnachlass, wenn sie im gleichen Zeitraum ein vergleichbares Zimmer bei einem anderen Anbieter zu günstigeren Konditionen angeboten bekommen.



Das bereits in 2004 neu eingeführte Gastronomiekonzept bekommt ebenfalls gute Resonanz. Die Torii Bar & Bistro bietet ihren Gästen eine Symbiose aus Lifestylebar und Restaurant. Sie ist in die 500 Quadratmeter große Empfangshalle des Hotels integriert. Ein weiteres Highlight seit November 2004 ist der jeden Dienstag stattfindende Chill out at Nikko-Abend für Hotelgäste und Soul-Musik-Liebhaber.

stats