Starbucks - Passaggio

US-Marke in die Schweiz

Der lange erwartete Starbucks-Start auf dem europäischen Kontinent findet nicht in Holland oder Schweden statt (Experten-Überlegungen!), sondern in der Schweiz. Bei dem Joint Venture hat Passaggio die Mehrheit, eine erste Eröffnung soll Anfang 2001 in Zürich stattfinden. Freude und Stolz der Bon appetit Group (Passaggio-Mutter mit 3,3 Mrd. sfr Umsatz) über den Deal waren bei der Bekanntgabe am 18. September in Zürich unübersehbar. Für Starbucks (1999: 2.674 Stores/1,3 Mrd. Dollar geschätzer Umsatz) ist die Schweiz der 20. Internationale Markt, man hat nach aktuellem Wissensstand ein theoretisches Potenzial von 140 Stores errechnet. Insgesamt sieht der Kaffeebar-Weltmarktführer für Europa eine Zielgröße von 5.225 Shops, davon
  • 1.450 in Deutschland
  • 990 in Frankreich
  • 750 in Großbritannien
  • 725 in Italien und
  • 370 in Spanien.
Schon mittelfristig, sprich bis Ende 2003, sollen in Europa 500 Units stehen. "Auch in Deutschland verhandeln wir seit längerem mit potenziellen Partnern. Dabei ist die Entscheidung, ob Gesamtmarkt oder regionale Lizenzen, noch völlig offen."



stats