Dehag

Umsatzplus erwirtschaftet

Die Dehag Hotel Service AG, Muttergesellschaft von Best Western Hotels Deutschland in Eschborn, ist mit der Entwicklung des laufenden Geschäftsjahres zufrieden. Bis Mai dieses Jahres hat sich der zentralvermittelte Umsatz für die Best Western Hotels in Deutschland, Luxemburg und Polen um 5,75 Prozent erhöht. Damit erwirtschaftete Dehag bis Juni 2002 einen Umsatz in Höhe von 14,4 Mio. Euro, im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 13,9 Mio. Euro. "Dehag hat nicht nur einen guten Gewinn erwirtschaftet, sondern ist zudem in der Lage, an die Aktionäre fünf Prozent auszuschütten und Rücklagen zu bilden", sagt Vorstand Markus Keller. Erfreulich haben sich ebenfalls die Dehag-Töchter Progros Einkaufsgesellschaft mbH und die Unitels Management GmbH entwickelt. So hat die Unitels das Leistungsangebot von vier Managementbetrieben in 2001 auf sechs in 2002 erhöht. Außerdem hat Unitels für 30 Hotels die Finanzbuchhaltung übernommen. Die Progros Einkaufsgesellschaft erzielte in 2001 ein Umsatzplus von 7 Mio. Euro auf 34,4 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr 2000 (NGZ-Der Hotelier 03/02). Außerdem meldet Best Western Deutschland in Wuppertal einen Neuzugang. Im Juli 2002 hat sich das Drei-Sterne Hotel Central der Hotelgruppe angeschlossen. Das 51-Zimmer-Haus liegt im Stadtzentrum Wuppertals und ist in diesem Jahr umfassend renoviert worden.
stats