Subway

Umsatzplus und Expansion auf Kurs

Der Umsatzanstieg bei Subway Sandwiches hält an: Entgegen dem Branchentrend knüpfen die Subway Restaurants an ihr Umsatzwachstum im Januar 2008 (+ 5 %) auf bestehender Fläche an: „Eine durchschnittliche Umsatzsteigerung von 30 % pro Restaurant im Vergleich zum Februar 2007 führen wir vor allem auf unsere attraktiven Sandwich Bundle-Angebote zurück, die noch bis Mitte März gültig sind. Hierdurch konnten wir unsere Gästezahlen in den Restaurants in erheblichem Umfang steigern“, so Marco Wild, Area Development Manager von Subway Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg. Dass die Angebote in der aktuellen Aktion deutlich spürbarer als bei früheren, regionalen Aktivitäten angenommen werden, führt das Unternehmen auch auf die stark gestiegene Markenbekanntheit zurück. Seit April 2007 ist Subway Sandwiches in inzwischen vier Werbe-Flights in der nationalen Fernsehwerbung präsent, bis Ende 2008 folgen drei weitere. Ein weiterer Erfolg in der Entwicklung von Subway Sandwiches auf dem deutschen Markt: Die Fastfood-Kette eröffnete in den Monaten Januar und Februar bundesweit allein 20 neue Restaurants – so viele wie nie zuvor im ersten Quartal. Damit liegt sie auf Kurs, was die Expansionspläne für Deutschland anbelangt: Bis Ende 2008 wird es in Deutschland 750 Subway Restaurants geben. „Sowohl die weitere Marktdurchdringung durch ambitionierte Expansionspläne als auch die Steigerung der durchschnittlichen Umsätze der Restaurants werden von uns in 2008 gleichberechtigt weiter forciert“, bekräftigt Marco Wild die weiteren Zielsetzungen. Im vergangenen Jahr eröffnete die Sandwich-Franchisekette bundesweit 150 neue Restaurants und erzielte einen Gesamtumsatz von 142 Mio. Euro (+34 % im Vergleich zu 2006). Auf bestehender Fläche konnte dabei ein Umsatzwachstum von 2 % erzielt werden. www.subway-sandwiches.de


stats