Karstadt

Unesco-Auszeichnung für Bio-Kampagne mit Grundschulen

Für seine Kooperations-Projekt „Bio erleben“ mit deutschen Grundschulen wurde der Warenhaus-Konzern Karstadt mit dem Titel „Offizielles Unesco-Projekt der Weltdekade für nachhaltige Bildung“ ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung ehrt die Organisation weltweit herausragende Projekte, die als innovative Beispiele für eine umweltgerechte und nachhaltige Entwicklung eingeschätzt werden.

Die Wahl der deutschen Unesco-Kommission fiel bereits zum zweiten Mal auf Karstadt. Wesentlicher Bestandteil der Kampagne, die jedes Jahr in zwölf bis 15 deutsche Städte führt, ist die Kooperation von Karstadt mit jeweils einer Grundschule in diesen Orten. Für die gesamte Kampagne konnte der renommierte Meisterkoch Markus Haxter gewonnen werden. Er veranstaltet vor Ort in der jeweiligen Karstadt-Feinkostabteilung mit Schulkindern einen ganz besonderen Biounterricht. Beim gemeinsamen Kochen mit Bio-Lebensmitteln erfahren die „Jungköche“ Wissenswertes über ihre Herkunft und die Verwendungsmöglichkeiten in der Küche.
Der Karstadt-Umweltschutzbeauftragte Roland Schäfer hat gemeinsam mit der Bonner PR-Agentur TK-Script das Konzept zur bundesweiten Bio-Koch-Tournee weiterentwickelt. Karstadt engagiert sich seit mehr als zwölf Jahren für den ökologischen Landbau in Deutschland. Beim jetzt ausgezeichneten Projekt sind auch die Eltern der jeweiligen Grundschüler eingebunden. Gemeinsam mit den Lehrern werden sie an dem Projekttag zu einem „Elternabend der ganz besonderen Art“ eingeladen. Ebenso wie ihre Kinder können auch die Erwachsenen nach Ladenschluss in den Räumen des Perfetto-Feinkostmarktes alles über Ökolandbau erfahren. Bekocht werden sie dabei von Starkoch Markus Haxter, der vor ihren Augen ein mehrgängiges Biomenü aus ökologischen Zutaten zubereitet.

Das Projekt, an dem mittlerweile über 50 Grundschulklassen teilgenommen haben, wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.

www.oekolandbaul.de


stats