Livebookings

Valentins-Rekord bei Online-Tischreservierung

Für den 14. Februar 2012 meldet Livebookings im Vergleich zu 2011 eine Zunahme an Tischreservierungen über den Online-Kanal um über 90 %. Insgesamt sicherten sich mehr als 120.000 Gäste online einen Tisch für ein romantisches Dinner. Die Paare favorisieren dabei heimische Küche, viele wählten ein deutsches Restaurant (23 %). Auf dem zweiten Platz landet die asiatische Küche (15 %), gefolgt von der italienischen (11 %).

Der neue Rekord bei den Online-Tischreservierungen am 14. Februar spiegelt sich auch unmittelbar bei Bookatable.com, der Reservierungs-Plattform von Livebookings: Mit mehr als 1 Mio. Besucher in einem einzigen Monat stärkt Bookatable seine Position.
Frank Hensgens, Vice President Livebookings, zu den Ergebnissen: „Mit der Anzahl der Restaurantbesucher, die an einem einzigen Tag online einen Tisch reserviert haben, könnte man problemlos die Fußballstadien des Hamburger SV und von Bayern München füllen.“

Livebookings ist ein Onlinemarketing- und Reservierungsservice für die Gastronomie. Gegründet 2001, arbeitet das Unternehmen inzwischen weltweit mit mehr als 9.000 Restaurants zusammen. Die rund 2.000 angeschlossenen gastronomischen Betriebe aus Deutschland stammen vor allem aus größeren Städten. Ziel von Livebookings ist es, Restaurants mit Hilfe eines Online-Reservierungsservices und eines Vermarktungsnetzwerks bei der Auslastung ihrer Kapazitäten zu unterstützen.

www.livebookings.de

 

stats