Marché International

Vanessa da Silva, Dresden, beste Auszubildende

Beim Marché-internen Azubi Award in Nürnberg hatten die Fachmänner/-frauen für Systemgastronomie, Restaurantfachkräfte und Köche aus dem dritten Ausbildungsjahr ein ganzes Wochenende Zeit, sich in verschiedenen Disziplinen zu beweisen. Am Ende durften sich die fünf Besten über die Auszeichnung freuen.

Am vergangenen Wochenende wurde es für 34 Azubis von Marché International spannend. Denn am Standort Nürnberg Airport wurde der diesjährige Marché Azubi Award verliehen. Ein ganzes Wochenende hatten die teilnehmenden Azubis Zeit, sich in Tests und praktischen Übungen zu beweisen und der beste Azubi von Marché zu werden. Die 34 Azubis des dritten Ausbildungsjahres zum Fachmann/-frau für Systemgastronomie, Koch oder Restaurantfachmann/- frau, sind die jeweils besten Azubis aus den 18 Marché- und Mövenpick Restaurantbetrieben in Deutschland.

Während am Samstag ein schriftlicher Test und das Thema Warenkunde auf dem Programm standen, ging es am Sonntag mit einem besonderen Highlight in die Praxis: Die Auszubildenden durften einen Brunch für 300 Gäste im Mövenpick Restaurant am Flughafen Nürnberg organisieren – und das erstmals in Eigenregie. „Wir sind sehr stolz auf unsere Azubis. Die Organisation und Durchführung des Brunch hat super funktioniert und alles hat reibungslos geklappt“, so Christa Heinke, HR Development Manager Marché International. „ Die Rückmeldung der Gäste war überwältigend. Die Azubis konnten mit ihrem Fachwissen überzeugen.“

Nach dem Brunch wurden dann die Sieger nach Ausbildungsberufen bekannt gegeben. Neben der Bewertung durch die Culinary Adviser konnten die Azubis auch beim Brunch Punkte durch die Gäste sammeln. Am Ende konnten sich Vanessa da Silva (Marché Dresden), Tashan Heiselbetz (Flughafen Nürnberg), Tim Sädmann (Audi Forum Ingolstadt), Maximilian Bössenrodt (Flughafen Tegel) und Falk Klimmer (Marché Dresden) gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen. Die Erstplatzierte Vanessa da Silva darf sich nun über eine Gewinnerprämie von 500 Euro freuen. „Ich hätte nie gedacht, dass ich den ersten Platz belege – das ist eine tolle Überraschung. Das Wochenende hat mir sehr viel Spaß gemacht, vor allem die Vorbereitungen für den Brunch“, verriet die glückliche Siegerin.

www.marche-international.de


stats