Workshop

Vegetarische Küche in Kitas und Schulen leicht gemacht

Tipps zur vegetarischen Speisenplanung inklusive attraktiver Rezeptideen erhalten Schul- und Kitaköche am 14. Februar im Rahmen des Gastro-Forums auf der Weltleitmesse für Bio-Produkte, der Biofach in Nürberg. Die einstündige Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im Raum „Krakau“ des CCN Ost und ist Teil der bundesweiten Kampagne „Bio kann jeder“.
 
Zum Auftakt präsentiert Anke Brückmann von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung das Projekt „Bio kann jeder – nachhaltig essen in Kita und Schule“ und skizziert aktuelle Ernährungstrends. Dazu zählt das wachsende Bedürfnis, sich fleischreduziert und ökologisch zu ernähren. Doch das Zubereiten vegetarischer Gerichte will gelernt sein. Zum Einstieg bieten sich sogenannte Veggie-Tage an, die vielerorts immer mehr Zuspruch erfahren. Was man dabei beachten muss, erläutert Eberhard Röhrig - van der Meer vom Umweltzentrum Hannover, das seit zwei Jahren im Rahmen des Projektes „Veggietag – bunt.bio.lecker“ Schulen und Kitas an die vegetarische Küche heranführt.
 
Wie man Speisepläne anpassen und Schüler für ein Essen ohne Fleisch gewinnen kann – darüber wird Iris Lange vom Ökomarkt in Hamburg berichten. Sie betreut in der Hansestadt das Projekt „Zukunftsfähig essen – Hamburg schaut über den Tellerrand“.
 
Abschließend erläutert Majoori Buchhalter, wie man Kinder mit einer attraktiven vegetarischen Küche ansprechen kann. Sie ist Geschäftsführerin der Kölner Kochschule Bio-Gourmet-Club und zugleich Mitglied der Kochvereinigung der Bio-Spitzenköche. Ihr profundes Wissen lässt sie regelmäßig in ihre Kurse einfließen. Rezeptideen aus erster Hand und kleine Kostproben runden ihre Präsentation ab.
 
Die Veranstaltung richtet sich an Caterer, Schul- und Kitaköche, Schulträger, Hersteller und Multiplikatoren. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Anke Brückmann, Fon: 0228/996845-2927, E-Mail: anke.brueckmann@ble.de.
 
http://www.biokannjeder.de/
http://www.biofach.de/



stats