LSG Sky Chefs

Veräußert Anteile an LSG Sky Chefs Espana

LSG/Sky Chefs Europe Holdings Ltd. und Newrest Servair, S.L. haben einen Vertrag zur Veräußerung aller Gesellschaftsanteile an der LSG Sky Chefs Espana S.A. an Newrest unterzeichnet. Diese Vereinbarung wurde vorbehaltlich der Zustimmung des zuständigen Kartellamtes und der LSG-Aufsichtsgremien geschlossen.

Der Vertrag umfasst fünf Cateringbetriebe an den Flughäfen Madrid, Barcelona, Palma de Mallorca, Malaga und Gerona. Die Übertragung der Gesellschaftsanteile hat keinen Einfluss auf die Beschäftigungsverhältnisse. Beide Parteien werden die Übertragung vollziehen, sobald die vorgenannten Genehmigungen vorliegen.

„Der spanische Markt war in den vergangenen Jahren für LSG Sky Chefs nicht profitabel. Zudem haben wichtige Airline-Kunden den Markt verlassen. Dies hat zu unserer Entscheidung geführt“, sagt Thomas Nagel, Vorstand Operations bei LSG Sky Chefs.

Jonathan Stent-Torriani, CEO Newrest Group, kommentiert: „Der Kauf von LSG Sky Chefs Espana wird unsere Aktivitäten im spanischen Markt und Mittelmeerraum deutlich beleben.“

Über die vertraglichen Einzelheiten wurde Stillschweigen vereinbart.

LSG Sky Chefs, weltweit größter Anbieter von Dienstleistungen rund um den Bordservice, beliefert rund 270 Airlines aus etwa 190 Betrieben in 47 Ländern und produziert 387 Mio. Flugmahlzeiten pro Jahr. Die Unternehmen der LSG Sky Chefs-Gruppe erzielten im Jahr 2006 einen konsolidierten Umsatz von 2,3 Mrd. €.

Newrest Group, ein Privatunternehmen mit Sitz in Palma de Mallorca, Spanien, erzielt mit mehr als 8.000 Mitarbeitern in 18 Ländern einen Jahresumsatz von rund 400 Mio. €. Newrest hat sich auf „travel related services“ spezialisiert, inklusive Airline- und Industriecatering, Flughafenrestaurants und –bars, Bordverkaufsprogramme von F&B sowie Handelswaren.

www.lsgskychefs.com


stats