Euro Disney

Verlustwarnung und Schuldenaufschub

Der hoch verschuldete Freizeitpark vor den Toren von Paris hat eine Verlustwarnung bekanntgegeben - das Minus für das laufende Geschäftsjahr dürfte höher ausfallen als erwartet. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2003/04 ging der Umsatz um 1 % auf 740 Mio. Euro zurück. Gleichzeitig wurde mitgeteilt, dass man sich mit den Gläubigern zum Stichtag 31. Juli nicht auf ein Restrukturierungsprogramm verständigen konnte. Das mit 2,4 Mrd. Euro verschuldete Unternehmen hofft nun auf eine Lösung bis zum 30. September. Laut Angaben in der französischen Presse belaufen sich die kurzfristig einzufordernden Schulden auf rd. 1,7 Mrd. Euro - deren Tilgung kann Euro Disney derzeit nicht leisten. Eine Kapitalerhöhung soll der Company Luft verschaffen. Unter anderem hat Euro Disney damit zu kämpfen, dass der 2002 eröffnete zweite Themenpark Walt Disney Studios nicht im erwarteten Umfang zusätzliche Besucher anzieht. www.disneylandparis.com

stats