Vending

Verpackungsnovelle kommt

Selbstentsorgerlösungen für Automatenbecher und Verpackungen des Großküchenbereichs wird es ab 2009 nicht mehr geben: Nach der geänderten Verpackungsverordnung sind Unternehmen der Betriebsverpflegung privaten Haushalten gleichgestellt und damit verpflichtet, nur noch Verpackungen und Serviceverpackungen zu verwenden, für die eine Lizenzgebühr für eines der Dualen Systeme gezahlt worden ist. Eine weitere Änderung: Die sogenannten lizenzierten Verpackungen müssen künftig nicht mehr gekennzeichnet sein, das heißt, der „Grüne Punkt“ ist nicht mehr obligatorisch. Die Gegenleistung für die Lizenzgebühr: Die Betriebsverpfleger müssen sich künftig nicht mehr um die Entsorgung der Verpackungsabfälle kümmern; Abholung und Verwertung ist Sache der Dualen Systeme, wie der Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft (BDV) mitteilt. www.bdv-online.de


stats