MSC

Viel positive Resonanz auf Aktionstag ‚Teller frei’

‚Teller frei! Für nachhaltigen Fisch’, so lautete das Motto des ersten bundesweiten MSC-Aktionstages, der am 30. September stattgefunden hat. Gemeinsam mit 43 Partnern aus dem Foodservice-Sektor wollte der MSC Verbraucher damit zum Konsum von Fisch aus nachhaltigem Fang motivieren und über das blaue Siegel für nachhaltigen Fischfang aufklären.
 
„Der Aktionstag bot uns die Möglichkeit, unser verantwortliches Handeln auch an unsere Gäste zu kommunizieren“, kommentiert Hans-Heinrich Detjen, Leiter Betriebsgastronomie bei Gruner+Jahr. „Generell hat die Aktion dazu beigetragen, das Vertrauen in die Ehrlichkeit der angebotenen Produkte (nicht nur Fisch) in unserer Kantine zu stärken.“
 
Beim Studentenwerk Stuttgart wurde am Aktionstag deutlich mehr Fisch verkauft als üblich, berichtet Achim Bäuerle, Leiter Gastronomie. Lob kam von Studenten wie Mitarbeitern der Universität. „Viel positive Rückmeldungen erhalten wir auch für die Plakataktion, die bei uns weiterhin zu sehen ist. Der MSC hat uns eine Plakatserie zur Verfügung gestellt, die das Problem der Überfischung verdeutlicht und dessen Lösung mit alltäglichen Einkaufsentscheidungen und dem MSC-Siegel in Verbindung bringt.“
 
Katja Willeke, verantwortlich für den Foodservice-Bereich beim MSC Berlin, resümiert: „Die Kampagne wurde von den teilnehmenden Unternehmen sowie deren Gästen mit großer Begeisterung aufgenommen. Wir sind überzeugt, dass sich nächstes Jahr noch mehr Unternehmen und Menschen an der Kampagne beteiligen können. Je mehr Menschen sich gemeinsam für einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit der Ressource Fisch einsetzen, desto besser ist dies für unsere Zukunft.“
 
Der MSC verwaltet das weltweit führende Zertifizierungsprogramm für Fisch aus nachhaltiger Fischerei. Das blau-weiße Umweltsiegel hilft dabei, beim Fischeinkauf eine umweltbewusste Wahl zu treffen und nachhaltigen Fischfang zu unterstützen. Insgesamt nehmen über 200 Fischereibetriebe am MSC- Programm teil, 95 sind derzeit zertifiziert, 134 befinden sich im Bewertungsprozess. Zusammen fangen die Fischereibetriebe im MSC-Programm knapp 7 Mio. t Fisch und Meeresfrüchte, was etwa 12 % des weltweiten Fangs für den menschlichen Verzehr entspricht.


www.msc.org/de



stats