Buchtipp

Vietnam Street Food

Es geht um kulinarische Reiseskizzen aus Hanoi und Vietnam. Das Buch aus dem Hädecke Verlag richtet sich an zwei Hauptzielgruppen, nämlich Weltenbummler und die Fans asiatischer Küchen. Zu letzteren gehören auch sehr viele Gastro-Profis.

Der Autor Tom Vandenberghe liefert in Zusammenarbeit mit dem Foodfotografen Luk Thys kulinarische Adressen von Märkten, Lokalen und Restaurants, Erläuterungen der typischen Zutaten sowie sehr inspirierende Rezeptfotos und atmosphärische Szenenbilder.
Ein wirklich gelungenes Werk, sprich ein Muss für all jene, die sich in Sachen Angebot und Aktionen mit vietnamesischer Küche beschäftigen oder vorhaben, zwecks Horizonterweiterung nach Vietnam zu reisen.

Letzteres ist auch aus folgendem Grund sehr empfehlenswert: Aktuell macht Street Food Weltkarriere. In USA und Großbritannien ist das Phänomen längst allgegenwärtig und es wird auch verstärkt zu uns kommen.

Vietnam ist, wie so manches andere asiatische Land, ein Heimatplatz für Street Food. Das beste Essen findet man hier auf der Straße, ganz einfach, weil Jedermann da isst, und einfache, aber leckere Speisen zur Kultur gehören.

Nebenbei, die vietnamesische Küche ist stark von der französischen beeinflusst (Kolonialzeit), das hebt sie aus dem Konzert aller asiatischen Küchen heraus.
Der Autor ist Chefkoch und Spezialist für asiatische Küche. Er zeigt auch die verschiedenen Kochtechniken. Dazu kommen über 60 Originalrezepte, darunter solche für die berühmte Pho-Suppe, das Nationalessen der Vietnamesen.

In der selben Buchreihe bereits erschienen: Thai Street Food. Kulinarische Reiseskizzen aus Bangkok und Thailand.

Das neue Buch versteht sich als heißer Geschenktipp für Weihnachten.

Vietnam Street Food. Kulinarische Reiseskizzen aus Hanoi und Vietnam.
Autor Tom Vandenberghe.
Gut 200 Seiten, Hädecke Verlag, ISBN 978-3-7750-0620-0, 18 €.

www.haedecke-Verlag.de

http://www.haedecke-verlag.de/search.asp?item=7750-0620



stats