Buchtipp

Vini d’Italia 2009 präsentiert 2.250 Produzenten und 18.000 Weine

Mit Vini d’Italia 2009 stellt Hallwag die 22. Ausgabe des renommierten Weinführers vor. In Kurzportraits stellen die Herausgeber Gambero Rosso und Slow Food Editore 18.000 Weine aus 2.250 Kellereien Italiens vor, die von 40 Degustationskomissionen verkostet wurden. 339 Weine erhielten die Drei-Gläser-Prämierung als Spitzenweine. Vini d’Italia gilt als weltweit wichtigster Führer zu italienischen Qualitätsweinen. Die Neuerscheinung ist nach Regionen und Kellereien gegliedert, darunter sind die bewerteten Weiß-, Rot- und Roséweine aufgeführt. Den Kopf jeder Bewertung bildet ein kurzer Info-Part zum Weingut mit Anschrift, www-Adresse, Jahresproduktion, Anbaufläche und Verweis auf die Erzeugungsart (biologisch etc.). Darunter folgen Informationen zum Weingut, dem Winzer, Besonderheiten des Anbau- und Erzeugungskonzeptes sowie zu besonderen Weinen. Zum Abschluss folgt die Liste der bewerteten Weine in absteigender Qualität. Drei rote Gläser stehen für Spitzenweine usw. Auch die Preise werden als Durchschnittspreise des Weinhandels aufgeführt. Hallwag Verlag, ein Unternehmen des Gräfe und Unzer Verlages, München 2009, 990 S. Hardcover, ISBN 978-3-8338-1583-6, 29,90 EUR. www.hallwag.de Redaktion food-service Vini d’Italia 2009/10, Hallwag Verlag, Gräfe und Unzer Verlag, München


stats