Essen auf Rädern

Volkssolidarität Glauchau erster zertifizierter Anbieter

Premiere für den DGE-Qualitätsstandard für Essen auf Rädern: Die Zentralküche der Volkssolidarität Kreisverband Glauchau/Hohenstein-Ernstthal e.V.  erhält bundesweit das erste Zertifikat in dieser Reihe. Den Rahmen bildete die Fachtagung "Fit im Alter" in Dresden.
"Die Auszeichnung zeigt, dass Qualität und Wirtschaftlichkeit weder von der Lage noch von der Größe eines Unternehmens abhängen", sagte Hermann Huckert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz anlässlich der Zertifikatsverleihung. Es sei nicht nur wichtig, täglich ein schmackhaftes und bezahlbares Mittagessen anzubieten sagt Küchenleiter Heiko Genrich: "Wir fühlen uns dafür verantwortlich, gesundheitsfördernde und qualitativ hochwertige Speisen anzubieten." Weitere Küvchen des Kreisverbandes wollen nun dem erfolgreichen Beispiel folgen und streben ebenfalls die Fit im Alter-Zertifizierung bzw. die Premium-Zertifizierung an.

Der Qualitätsstandard "Fit im Alter" der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ist der demographischen Entwicklung in Deutschland geschuldet. Die mobile Versorgung mit Speisen für Älterere erhält immer größere Bedeutung. Die Auswahl entsprechender Hilfsangebote steigt und allgemeine Orientierungskriterien immer wichtiger. Hier setzt der "DGE-Qualitätsstandard für Essen auf Rädern" an. Verantwotliche mobiler Verpflegungsdienste sollen Unterstützung erhalten bei der Umsetzung einer bedarfsgerechten und ausgewogenen Verpflegung sowie bei der Gestaltung des Services.

www.dge.de
www.volkssolidaritaet.de





stats