Mercury Award

Vom 6. bis 8.1.03 werden 42 Bewerbungen gesichtet

Der Mercury Award - Oscar der Flugcatering-Branche - wird am 28. Februar ’03 anlässlich der Jahreskonferenz der International Flight Catering Association (IFCA) in Porto, Portugal, verliehen. In 4 Kategorien konnten die Bewerber (Fluggesellschaften, Caterer und Zulieferer) maximal 2 Produkte, bzw. Konzepte einreichen: In Kategorie 1 "onboard-service", Produkte/Konzepte für den Fluggast-Service an Bord, in Kategorie 2 "Food or Beverage", Lebensmittel oder Getränke, in Kategorie 3 "Equipment", Geräte und Ausstattungsprodukte und in Kategorie 4 "Skills Development", Programme für Schulung und Weiterbildung. Für jede Kategorie gibt es Gold, Silber und Bronze - darüber hinaus einen übergreifenden Gesamtsieger. Eine 12-köpfige Jury hat jetzt vom 6. bis 8. Januar ’03 die Aufgabe, sich durch insgesamt 42 Bewerbungen durchzuarbeiten und die Besten auszuwählen. Die Sitzung findet im Frankfurter Sheraton statt. Bewertungskriterien sind: Innovation, Qualität und Nutzen der Anwendung, interne und externe Kunden-Zufriedenheit und Umweltfreundlichkeit. Die Trophäe wird 2003 zum 21. Mal verliehen. Vorsitzender des Mercury-Komitees ist Michael König (Delikatessen-Manufaktur Achenbach). Die IFCA-Organisation setzt sich aus über 500 Mitgliedern zusammen - 90 Airlines, 160 Caterer und 250 Zulieferer. Alle zusammen haben seit dem 11. September 2001 eine schwere Zeit zu bewältigen gehabt. www.ifcanet.com



stats