Back-Factory

Wächst mit Backgastronomie

Back-Factory, eine der größten Selbstbedienungsbäckereien in Deutschland, verzeichnet 2010 ein zweistelliges Umsatzwachstum und wächst bundesweit mit neuen Standorten.

Insgesamt erwirtschaftete das Unternehmen einen Systemumsatz von 80 Mio. € und beschäftigt über 1.500 Voll- und Teilzeitkräfte.
„Insbesondere die sukzessive Umsetzung des backgastronomischen Konzepts und unseres neuen Shop-Designs haben zu einer Umsatzsteigerung auf hohem Niveau beigetragen“, so Peter Gabler, Geschäftsführer von Back-Factory. „Aber auch Prozessoptimierungen haben sich positiv auf den Vertrieb ausgewirkt“.

#BANNER-CF#

Mit 673.000 € Durchschnittsumsatz pro Filiale erzielte Back-Factory auch in 2010 die höchsten Durchschnittsumsätze der Branche. Derzeit ist Back-Factory an fast 130 Standorten bundesweit vertreten, die über 1.500 Voll- und Teilzeitkräfte beschäftigen. Rund 80 Prozent der Shops werden von Franchise-Partnern betrieben.

Als erste bundesweite Selbstbedienungsbäckerei und damit Vorreiter hatte Back-Factory im Oktober 2009 ein backgastronomisches Konzept im modernen Lounge-Design am Markt eingeführt. Ende 2010 existierten bereits fast 30 Standorte mit dem neuen Konzept, darunter auch die größte Back-Factory auf fast 500 m² in Bielefeld. Im Frühjahr 2011 steht dann eine historische Eröffnung in Berlin direkt am Checkpoint Charlie über zwei Etagen an.

Back-Factory ist eine Tochtergesellschaft der Großbäckerei Harry-Brot GmbH und derzeit mit knapp 130 Standorten am deutschen Markt vertreten (Stand Januar 2011).

www.back-factory.de



stats