London

Wagamama spricht mit Venture Capital Firmen

Die britische Nudel-Bar-Kette Wagamama mit aktuell 24 Restaurants in Großbritannien (plus Franchise-Betriebe in Dublin, Amsterdam, Sydney und Dubai) spricht mit Risiko-Kapitalgebern über einen möglichen Buyout der Größenordnung von 50 Mio. britischen Pfund. Überlegungen an die Börse zu gehen, um über diesen Weg 50 Mio. Pfund Eigenkapital zu akquirieren, wurden zuerst einmal in die Warteschleife gestellt. CEO Ian Neill und sein Managementteam haben seit längerem beide Wege im Auge. Ziel ist es, Kapital zu bekommen für eine weitere aggressive Expansion. 2004 sind zehn Neueröffnungen geplant. www.wagamama.com

stats