Neue CMA-/ZMP-Studie

Wareneinsatz im Care-Bereich

Wissensdefizite im Segment der Verpflegung von Bewohnern in Alten- und Seniorenheimen sowie Patienten in Krankenhäusern oder Reha-Kliniken möchte jetzt die neue GV-Studie der CMA-/ ZMP-Marktforschung schließen.

Mittels einer Befragung von Februar bis April 2002 in 257 Alten- und Seniorenheimen sowie in 235 Krankenhäusern und Reha-Kliniken kamen folgenden wichtigen Ergebnisse ans Licht:

  • Für das Jahr 2001 wurde pro Betrieb ein Wareneinsatz von 201.000 Euro ermittelt, in allen Betrieben zusammen 2,75 Mrd. Euro.
  • Im Budget schlagen Fleischeinkäufe am stärksten zu Buche. Danach folgen Obst, Gemüse sowie Molkereiprodukte.
  • steigende Absatzchancen sehen die befragten Küchenleiter im Warenbereich vor allem für Obst und Gemüse, Geflügel, Fisch und vegetarische Gerichte.
Die Marktstudie "Wareneinsatz im Care-Bereich" kann unter der Kennziffer K 281 bei der ZMP (info@zmp.de, Tel.: 0228/ 9777 0 oder Fax: 0228/ 9777179) für 92,- Euro einschließlich Versandkosten, zzgl. MwSt. als Druck oder pdf-Dokument bezogen werden.

Informationen zum weiteren Studien-Angebot finden Sie unter www.zmp.de/mafo

stats