Mitropa

Weinzettl neuer Vorstandsvorsitzender

Das Kartellamt hat zugestimmt und damit ist der bereits im März vermeldete Verkauf der DB-Tochter Mitropa an die britische Compass Group PLC vollzogen. Für die Integration gilt: Johann Weinzettl ist neuer Vorstandsvorsitzender der Mitropa. Er war vorher weltweiter Chef von SSP, dem Geschäftsbereich Verkehrsgastronomie beim Global Player Compass und dort für Flughäfen zuständig. Dieser, spezialisiert auf Contract Catering, betreibt heute weltweit bereits 760 Betriebe an Flughäfen, über 500 an Bahnhöfen sowie über 100 Autobahnraststätten. Mit der Mitropa gelang Compass nach eigener Definition ein idealer Deal, um im Bereich der deutschen Verkehrsgastronomie Fuß zu fassen. Weiter heißt es: Damit bekommt die Mitropa wieder eine Mutter, deren Kerngeschäft Foodservice ist und die Jahrzehnte Erfahrung in dieser Disziplin besitzt. Sie wird unter ihrem bestehenden traditionsreichen Namen als eigenständige Gesellschaft weitergeführt und organisatorisch dem Compass-Geschäftsbereich Verkehrsgastronomie angegliedert (SSP). Compass hat für die Mitropa AG 17,6 Mio. Euro bezahlt (net consideration). 2003 lagen die Umsätze der übernommenen Gesellschaft bei rund 115 Mio. Euro (kleiner operativer Verlust). 60 Bahnhöfe und 30 Autobahnraststätten werden bewirtschaftet. Wichtig zu wissen: Das Zugcatering bleibt bei der DB, es ist bereits vor zwei Jahren von der Mitropa in die Bahn-Muttergesellschaft rückintegriert worden. Die Akquisition bedeutet für Mitropa einen Neustart. Man will in den nächsten Jahren hoch investieren, um bestehende Mitropa-Standorte aufzuwerten und neue zu schaffen. Die Mitropa-Mitarbeiter haben nach heutigem Stand der Erkenntnisse keinen Arbeitsplatzverlust zu befürchten. Anpassungen müssen allerdings in beiden Hauptverwaltungen in Berlin und Frankfurt geschehen, so die neue Führung. Ziel sei es, die Mitropa zu einem profitablen Unternehmen zu machen, um langfristig Arbeitsplätze zu sichern. Selbstverständlich inklusive Synergien innerhalb der Gruppe. Der Integrationsprozess soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Johann Weinzettl ist 1956 in Österreich geboren. Seine berufliche Laufbahn umfasst insbesondere die beiden Hotelkonzerne InterContinental und Sheraton. Er ist seit 1992 bei Compass. Jetzt, neben Mitropa-Vorstand, Central Europe-Chef SSP. Die britische Compass Group ist das weltweit größte Foodservice-Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von rund 11 Mrd. Pfund. Die Gruppe mit über 400.000 Beschäftigten ist in 90 Ländern der Welt präsent. Compass Deutschland (primär Eurest) steht für 607 Mio. Euro netto (inkl. Beteiligungen/ohne Selecta). www.compass-group.com

stats